Dienstag, 16. August 2011

rasierklingenliebe

in den letzten tagen war's ziemlich stressig.
schulanfang undso. aber ich werde mich bemühen,wieder mehr zu posten :>


vor ca 2 tagen hab ich mir das erste mal in den fuß geschnitten.
ich brauchte eine neue stelle.
und da man das da nicht so leicht sieht,hab ich den fuß gewählt.
es tat gut, verdammt gut.
ich fühlte mich danach wieder 'frei'.
hört sich komisch an,ich weiß.
aber ich denke,viele von euch kennen das nur zu gut.
heute bin barfuß, mein fehler, zu meiner mama gegangen.
und sie hat es natürlich sofort gesehen,und gefragt,warum mein fuß so blau ist.
ich bin ihr ausgewichen und hab gesagt,ich wüsste es nicht.
dann bin ich schnell wieder in mein zimmer.
und sie hat auch nicht mehr nach gefragt. was ein glück.


ich bin so verliebt. es tut schon weh.
dieses gefühl ist so intensiv.
ich hatte es noch nie vorher.
dieses gefühl erschreckt mich.
ich dachte,man kann sich nur mit der klinge so stark spüren.
aber ich weiß,die klinge wird mich nie verlassen.
und bei ihm weiß ich es nicht.
er gibt mir auch unendlich viel liebe. aber noch nicht genug.
ich will noch mehr. klingt egoistisch.
aber ich brauch das.ich brauch liebe.
um zu leben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen