Dienstag, 27. September 2011

ziemlich langweiliger tag heute.
dementsprechend gibt es auch nicht so viel zu posten.

ich fühl mich so merkwürdig. 
so leer und gefühlskalt. 
ich hab jetzt bestimmt seid 8 stunden ein stück schokolade vor mir liegen
und ich habe es noch nicht gegessen.
und ich werde es auch nicht essen. wenn ich es schaff.
ich will mir damit selber beweisen das ich stark bin.
aber wisst ihr, was ich traurig finde?
das mich diese abnehm-scheiße so verändert hat.
alles dreht sich nur noch um's dünn sein.
wirklich alles. das kann's doch nicht sein.


Montag, 26. September 2011

tut mir leid, konnte am wochenende nicht posten.
war nicht zuhause.
freitag hab ich bei meinem freund geschlafen.
und samstag mittag bis sonnstag abend war ich bei meinem papa.

am freitag mit meinem freund ist es eigentlich ganz gut gelaufen.
wir haben uns ausgesprochen.
und ich denke, wir haben es jetzt geschafft.
wir sind über den punkt gekommen.
wenn es weitergeht wie bisher, kann es nur gut werden.
ich freu mich so auf die gemeinsame zukunft mit ihm.
ich bin einfach unsterblich verliebt in ihn.

bei meinem papa war's nicht so gut.
also ich hatte freitag abend einen mückenstich über dem auge.
samstag morgen bin ich denn mit nem geschwollenen auge aufgewacht.
also samstag morgen im krankhaus, und abends auch nochmal.
sonntag-morgen wieder und abends auch nochmal.
ich hab nun echt keine lust mehr auf krankenhäuser.

heute erst eine banane gegessen. für mich ein wunder.
weil ich nicht in der schule war heute und mich nicht gut ablenken konnte.
aber ich werde versuchen heute GAR NICHTS mehr zu essen!
vielleicht schaff' ich es ja mal, stark zu bleiben.

Donnerstag, 22. September 2011

ich kann nicht mehr
ich kann nicht mehr
ich kann nicht mehr
ich kann nicht mehr

es zerreißt mich. ich kann nicht mehr.
ich kann das alles nicht mehr. 
wie sind wir nur so geworden?
wiso haben wir uns nur so entfernt?
keiner wird es je verstehen.
keiner vesteht, was hier abgeht.
weil ich es nicht mit worten beschreiben kann.
man kann es nicht beschreiben.
wir hatten keinen grund zum streiten. 
nichtmal eifersucht war da.
wir haben geschrieben und uns auf einmal gegenseitig 
angemacht und uns vorwürfe gemacht.
für sachen, die gar nicht so sind.
und auch nicht so sein werden.
wie konnte das nur passieren?
wie können sich 2 menschen, die sich so sehr lieben, sich so sehr von einander weg bewegen. ich verstehe es nicht. und werde es nie verstehen.
es gibt eine sache, die uns retten könnte. glaub ich.
wenn er wieder kämpfen würde.
mir zeigen würde, das er mich über alles liebt und haben will.
früher hab ich die zuneigung immer bekommen.
warum jetzt nicht mehr?
morgen fahr ich zu ihm und schlaf bei ihm.
dann können wir über alles reden.
ich hoffe, wir kriegen das geklärt.
denn ich will ihn nicht verlieren - er ist mein leben <3
das muss ich mir echt nicht mehr geben.
nie schreibt er mir, wenn er freistunde hat.
immer hat er besseres zu tun. ich glaubs nicht ej.
und dann belügt er mich auch noch. immer und immer wieder.
ich hab da kein bock mehr drauf!
aber ich hab doch keinen anderen außer ihn ..
aber nächstes wochenende gehts in die disco. ablenken!
vielleicht wacht er ja nochmal auf. und ändert sich.
aber es fühlt sich grad alles an wie bei meinem ex.
ich müsste mit ihm ehrlich mal ein klärendes gespräch führen.
aber davor läuft er immer weg.
was will er nur von mir? will er mich verarschen?
ich weiß es nicht.
seid gestern sind wir 3 monate zusammen.
und es kommt mir so vor, als würde ich ihn nicht mehr kennen.
er hat sich so krass geändert.
er ist nicht mehr der junge, in den ich mich verliebt habe.

Mittwoch, 21. September 2011

ich weiß nicht mehr weiter.
was soll ich noch tun, damit alles besser wird. 
wird überhaupt irgendwann alles besser?
heute hatten mein freund und ich beide lange schule.
ich schreib ihm so in der mittagspause und er antwortet nicht.
erst eine stunde später.
und dann meinte er "sorry, hab vergessen zu schreiben."
v e r g e s s e n ! .__.
er hat MICH vergessen.
aber ich weiß, das er mich nur immer weiter kaputt macht.
vielleicht sollten wir doch aufgeben. 
denn ich weiß nicht, was das alles noch bringen soll.
wir streiten nur, jedeeen verdammten tag.
und ich will das nicht mehr. ich möchte mich endlich voll und ganz auf mich konzentrieren können.
und das vielleicht schaffen. mein leben schaffen.
ach, ich weiß nicht. was soll ich nur tun?

Montag, 19. September 2011

schon wieder paar tage nicht gepostet (Y)
tut mir leid, ich hab echt kaum zeit.
ich muss so viel lernen. und wenn ich nicht lern, dann lieg ich weinend im bett.
weil ich nicht mehr kann, und ich nicht mehr will.
ich habe keine kraft mehr.
ich frage mich jeden morgen, wofür ich noch aufstehe.
ja, für meinen freund. den ich überalles liebe.
aber es ist schwer mit ihm, es klappt nicht mehr so.
wir brauchen hilfe, ganz dringend.
aber wer kann einem da helfen?
und sollten wir uns lieber trennen?
nein, das möchte ich nicht, NIE.
er ist der, der mich wenigstens noch ein bisschen hier hält!

Mittwoch, 14. September 2011

zu nichts mehr lust. ich hab abolut keine kraft mehr. 
ich fühl mich einfach schlecht und wertlos. 
ich hab keine kraft mehr zu kämpfen. es macht mich so fertig. 
ich weiß einfach nicht mehr, wohin mit mir. wer bin ich eigentlich?
früher war ich glücklich - hab viel gelacht. 
und nun ? ich lach fast gar nicht mehr. ich fühl mich einfach nuuuur noch schlecht. 
und dann guck ich in spiegel und denk, iiiiih. 
ach, ich habe einfach keinen mehr, dem ich wichtig bin.
keiner kämpft um mich, allen ist es egal.
ich bin einfach ein nichts, ein riesengroßes NICHTS.

Sonntag, 11. September 2011

4 tage nicht gepostet o:
aber war echt stressig.

von freitag auf samstag hab ich bei meinem freund geschlafen.
er war süß - sehr süß. wie immer.
aber irgendwas war anders. ich kann es nicht beschreiben.
vielleicht ist es diese leere, die ich fühle.
ich kann es mit worten nicht mehr beschreiben.

Dienstag, 6. September 2011

gestern abend die haare gefärbt. halbwegs spontan.
nun gaaaanz dunkel braune haare.
kam sehr gut an in der schule.
aber was soll's. bin ich dadurch glücklicher? nein.
nach der schule hab ich mich noch mit meinem freund getroffen.
er gibt sich mega die mühe. und was mach' ich? ich zweifel alles an.
ich kann nicht vertrauen - niemanden.
noch nichtmal meinem geliebten freund.
was soll der scheiß denn ej. oO
ich weiß nicht, wie das noch weiter gehen soll.
in seiner nähe bin ich traurig. einfach nur traurig.
aber andererseits auch glücklich.
sag mir, was ist das. was ist los mit mir?

Montag, 5. September 2011

ich möchte weg von hier. von dir, von allem.
mich hält nichts mehr.
ich kann den schmerz nicht mehr ertragen.
mach' dir keine sorgen, ich werde dich nie vergessen.
du wirst immer in meinen gedanken bleiben. 
wenn ich sag 'für immer', dann mein ich das auch so.
eines tages wirst du zu mir kommen - nach oben.
ich werde da auf dich warten.
mach' dir keine sorgen um mich.
da wird's mir gut gehen.
ich werde dich beobachten. bei all' deinen taten.

Sonntag, 4. September 2011

schon wieder paar tage nicht gepostet.
aber ich war von freitag abend bis grade eben, bei meinem freund.
es war ein wunderschönes wochenende.
gestern waren wir shoppen.
dann sind wir essen gegangen & danach noch im kino.
wirklich wunderschön.
heute haben wir dann noch zusammen musik gemacht.
ich kann wirklich sagen, ich war mit abstand noch nie so verliebt.
doch was ist, wenn es nicht mehr funktioniert mit uns?
mh, wieso kann ich nicht einfach mal denken, das alles gut wird ..
ich geh immer von dem schlimmsten aus.
aber ich versuch mich zu bessern. zu ändern.
damit es eben nicht zerbricht.


ich hab den ganzen tag noch nichts gegessen.
und ich fühl mich damit echt gut.


eines meiner lieblingslieder zur zeit.
hier die übersetzung:

Das beste heute Abend ist, dass wir nicht streiten
Kann es sein, dass wir vorher schon so waren
Ich weiß, dass du denkst, dass ich es nicht versuche
Ich weiß, dass du durch und durch verletzlich bist. Aber halte deinen Atem an  
Denn heute Abend, wird der Abend sein, an dem ich mich wieder in dich verliebe.
Lass' mich nicht meine Meinung ändern, oder ich werde nicht leben,
um noch einen anderen Tag zu sehen. Ich schwöre, es ist wahr.
Denn ein Mädchen wie dich, ist unmöglich zu finden. Du bist unmöglich zu finden.
Das ist nicht das, das ich beabsichtigt habe
Ich habe dir immer geschworen, dass ich mich nicht in dich verlieben werde
Du dachtest immer, ich sei stärker. Ich mag gescheitert sein,
aber ich habe dich von Anfang an geliebt. Aber halte deinen Atem an
Denn heute Abend, wird der Abend sein, an dem ich mich wieder in dich verliebe
Lass' mich nicht meine Meinung ändern,  oder ich werde nicht leben,
um noch einen anderen Tag zu sehen. Ich schwöre, es ist wahr
Denn ein Mädchen wie dich, ist unmöglich zu finden. Es ist unmöglich.
Deshalb atme tief ein - atme mich ein. Du behältst mich bei dir
Und halte deine Worten zurück, denn Reden ist wertlos
Und erinnere dich an mich heute Abend, wenn du einschläfst
Denn heute Abend, wird der Abend sein, an dem ich mich wieder in dich verliebe
Lass' mich nicht meine Meinung ändern, oder ich werde nicht leben,
um noch einen anderen Tag zu sehen. Ich schwöre, es ist wahr
Denn ein Mädchen wie du, ist unmöglich zu finden
Heute Abend, wird der Abend sein, an dem ich mich wieder in dich verliebe
Lass' mich nicht meine Meinung ändern, oder ich werde nicht leben,
um noch einen anderen Tag zu sehen. Ich schwöre, es ist wahr
Denn ein Mädchen wie du, ist unmöglich zu finden. Du bist unmöglich zu finden.